Windows 10 Task Host Window verhindert Herunterfahren (Lösung)

Wenn das sogenannte Task Host Window das Herunterfahren von Windows 10 verhindert und die Meldung „Vom Aufgabenhost werden Hintergrundaufgaben angehalten.“ angezeigt wird, dann kann dies verschiedene Gründe haben. Besonders nach dem Upgrade auf Windows 10 wird dieser Fehler häufig gemeldet, wenn man versucht das System sauber herunterzufahren. Welche Lösung es für das Problem gibt und wo die Ursachen liegen können, dass erfährst Du in diesem Beitrag.

Task Host Window verhindert das Herunterfahren von Windows 10

In den meisten Fällen tritt der Fehler Task Host Window im Zusammenhang mit noch zu installierenden Updates auf. Es kann aber auch an einer noch laufenden App-Update Installation liegen oder von einem inkompatiblen Programmen oder Virenscanner ausgelöst werden. Alle uns bekannten Ursachen und Lösungsansätze findest Du unter den folgenden Absätzen.

Windows Updates verhindern herunterfahren

Sollte der Fehler mit dem Task Host Window direkt nach dem Upgrade auf Windows 10 auftauchen, dann könnte dies womöglich an noch zu installierenden Updates hängen. Aus diesem Grund ist es ratsam über die Systemsteuerung den Punkt für das Windows Update zu öffnen und zu prüfen, ob hier möglicherweise noch Updates installiert werden müssen. Lasse sämtliche Updates installieren und fahre Windows 10 dann herunter. Meistens behebt sich das Problem mit dem Task Host Window in diesem Zusammenhang von ganz alleine.

App-Update aus dem Windows Store verhindert runterfahren

Ein weiterer Grund für das Erscheinen des Task Host Window kann ein noch laufendes Update einer App im Microsoft Store sein. Teilweise hängt sich die Installation einer App auch auf, was dann in der Meldung beim Herunterfahren endet. Hier konnten wir das Problem meist durch einen Reset von dem Windows Store Cache beheben.

  1. Drücke die Tastenkombination [Windows-Taste] + [R], um das Ausführen-Fenster zu starten.
  2. Über den Befehl „wsreset.exe“ kannst Du den installierten Windows 10 Store Cache zurücksetzen.
  3. Versuche jetzt dein System herunterzufahren.Windows Store Cache löschen bei Task Host Window

Virenscanner überprüfen

Wenn alle Windows Updates installiert sind auch auch der Windows Store keine Probleme macht, dann gibt es noch eine weitere relativ häufig genannte Ursache in Verbindung mit dem Task Host Window beim Herunterfahren in Windows 10 und das ist ein inkompatibler Virenscanner. So gibt es einige Forenberichte in denen Betroffene schildern, dass nach dem Upgrade auf Windows 10 der Virenscanner eine enorm hohe Aktivität gezeigt hat, obwohl augenscheinlich gar nichts gemacht wurde. Das Problem konnte in dem Fall durch ein Update oder durch eine Neuinstallation des Virenscanners behoben werden. Genannt werden hier unter anderem Norton Internet Security aber auch Kaspersky und andere bekannte Namen. Gerade ältere Versionen sollten unbedingt auf die Kompatibilität mit Windows 10 hin überprüft werden.

Kennst Du noch weitere Gründe, warum beim Herunterfahren von Windows 10 das Task Host Window mit der Meldung „Vom Aufgabenhost werden Hintergrundaufgaben angehalten.“ angezeigt wird? Teile dein Wissen jederzeit gerne im Kommentarbereich unter diesem Beitrag, wenn Du noch weitere Tipps hast, die hier zur Lösung führen könnten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *