Windows 10 FAT32 formatieren: So geht’s bei USB-Stick und externer Festplatte

Wie kann man unter Windows 10 einen USB-Stick oder eine externe Festplatte mit FAT32 formatieren? Jeder der mal versucht hat unter der aktuellen Version von Windows 10 ein Speichermedium wie einen USB-Stick oder eine SD-Karte als FAT32 zu formatieren, der wird sicher nicht schlecht geschaut haben, denn es ist schlichtweg nicht möglich. Öffnet man den Dialog zum Formatieren über den Arbeitsplatz, wird einem nur NTFS und exFAT als Dateiformat angezeigt, von dem guten alten FAT32 ist aber keine Spur. Klar sollte man heute eher zu exFAT greifen, doch es gibt immer noch Geräte, die nur ein Speichermedium mit einem FAT32 Dateisystem erkennen. Was also tun und wie kann man unter Windows 1ß eine Festplatte damit formatieren?

Windows 10: USB-Stick mit FAT32 formatieren

USB-Stick mit FAT32 formatieren: So geht's in Windows 10Kurz und knapp, mit einem Tool von einem Drittanbieter. Wenn wir unsere Speicherkarten unter Windows 10 mit FAT32 formatieren müssen, greifen wir immer auf das kostenlose Programm namens “HP USB Disk Storage Format Tool” zurück. Hier findest Du den Download zum Programm. Mit dem Tool kannst Du kinderleicht deine Datenträger formatieren und das nicht nur in FAT32, sondern natürlich auch in NTFS und exFAT, dafür werden die meisten das Programm aber wohl eher nicht nutzen. Es lassen sich damit übrigens auch große Speichermedien mit 64GB oder 128GB formatieren.

Wie gewohnt sollte man im Hinterkopf behalten, wenn Du unter Windows 10 einen USB-Stick oder eine externe Festplatte mit FAT32 formatierst, können darauf auch nur kleinere Dateien mit einer maximalen Größe von circa 4GB gespeichert werden. Alles was darüber liegt kann nicht mehr verschoben oder kopiert werden. Bei Filmen könnte man die Sperre zum Beispiel umgehen, indem man diese mit einem Komprimierungstool versucht kleiner zu machen, dass hat zwar Einfluss auf die Qualität, ist bei mobilen Geräten aber meist zu verschmerzen.

Gibt es noch eine leichtere und schnellere Methode, wie man unter Windows 10 FAT32 benutzen kann? Wenn Du noch mehr Tipps hast, schreibe uns gerne einen Kommentar unter diesen Beitrag.

3 thoughts on “Windows 10 FAT32 formatieren: So geht’s bei USB-Stick und externer Festplatte

  1. MB

    Ganz kurz: Geht nicht. Das dritte Tool, das eloquent aussteigt, sinngemäß mit ebendiesem Kommentar. HP Dingsbums, FAT32Formatter, selbst H2format: Alles Blindgänger. Stick ist jetzt eben exFAT – und funktioniert, da ist nichts mit. Sehr schwach, solche Empfehlungen! Besonders umfangreiche Tests scheint wohl auch hier keiner zu machen, bevor er nutzlose Tipps raushaut.

    Reply
  2. deni

    da ich einige probleme hatte. selbst mit dem fat32formatter meine externe festplatte wieder ins fat32 format zu bringen. hab ich noch diverse andere programme (u.a. HP USB Disk Storage Format Tool) für windows ausprobiert. die ebenfalls alle fehlgeschlagen sind.

    letztendlich habe ich es mit VirtualBox und einer ubuntu distribution version 12.10 geschaft. zunächst musste ich noch ein extension pack zur verwaltung der usb 2.x ports installieren. aber anschließend konnte ich mit dem befehl „gnome-disks“ eine grafische oberfläche zur verwaltung der angeschlossenen geräte aufrufen. hierrüber war dann das formatieren in FAT (kompatible mit allen geräten) mit einer schnell formatierung möglich. um anschließend die festplatte wieder unter meinem windows system zu nutzten, musste ich die virtuelle umgebung schließen und die festplatte ab- und einstöpseln.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *