Windows 10: Diese App verhindert das Herunterfahren (Lösung)

Wieso bekomme ich in Windows 10 beim Herunterfahren die Fehlermeldung Diese App verhindert das Herunterfahren angezeigt und wie kann man den Fehler beheben? Während Windows 10 sicher bei einem Großteil der Nutzer ohne Probleme läuft und sich auch ohne eine Fehlermeldung herunterfahren lässt, so gibt es in den letzten Wochen vermehrt die Meldung über einen Fehler beim Runterfahren. Genauer gesagt geht es dabei um die Fehlermeldung “Diese App verhindert das Herunterfahren” die erscheint. Leider kann man in der Fehlermeldung nicht erkennen, um welche App es sich handelt. Gleichzeitig steht als Überschrift noch „Eine App wird geschlossen, und der PC wird heruntergefahren.“.

Diese App verhindert das Herunterfahren: Fehler beheben

Diese App verhindert das HerunterfahrenDa wir vor wenigen Tagen auf den Fehler beim Herunterfahren von Windows 10 angezeigt bekommen haben, findest Du hier einen Tipp mit dem sich der Fehler eventuell beheben lässt. Vorweg sei noch gesagt, es gibt sicher verschiedene Ursachen für diese Fehlermeldung und das ist nur ein Lösungsansatz. Da der Lösungsansatz bei schon zwei Mal funktioniert hat, wird er vielleicht auch anderen Betroffenen weiterhelfen.

  1. Bei uns wurde die Fehlermeldung immer angezeigt, wenn wir ganz normal über das Windows-Icon den PC oder das Notebook herunterfahren wollten.
  2. Die Lösung ist denkbar einfach, statt einen sogenannten Hybrid-Shutdown durchzuführen, kann man durch drücken der Shift-Taste beim Herunterfahren einen Full-Shutdown durchführen.
  3. Dazu musst Du die Shift-Taste drücken und dann über das Startmenü bei “Ein/Aus” auf “Herunterfahren” klicken.
  4. Dadurch wurde bei uns das Problem gelöst und der Fehler ist bis heute kein zweites Mal auf einem Gerät, wo wir diesen Trick angewendet haben, erschienen.

Solltest Du auch die Meldung Diese App verhindert das Herunterfahren angezeigt bekommen haben und noch weitere Lösungen kennen, wie man den Fehler eventuell beheben kann, dann teile deine Erfahrungen jederzeit gerne über den Kommentarbereich dieser Seite mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *