Ihr Gerät benötigt die neuesten Sicherheitsupdates: Wie deaktivieren?

Wieso bekomme ich in Windows 10 neuerdings die Meldung „Ihr Gerät benötigt die neuesten Sicherheitsupdates“ angezeigt? Wie kann ich die Meldung deaktivieren und verhindern das die Updates installiert werden? Bereits seit einigen Wochen taucht bei einigen Windows 10 Nutzern der Hinweis „Ihr Gerät benötigt die neuesten Sicherheitsupdate“ auf. Das Fenster zeigt neben einer Beschreibung unten auch einen Fortschrittsbalken sowie einen „Ausblenden“-Button an. Zwar lässt sich das Fenster über den Ausblenden“-Button verbergen, allerdings wird das Update im Hintergrund weiter heruntergeladen und man kann dieses nicht abbrechen. Stellt sich die Frage, wie kann man „Ihr Gerät benötigt die neusten Sicherheitsupdates“ deaktivieren?

Wie bekomme ich die Update Meldung weg?

Ihr Gerät benötigt die neuesten SicherheitsupdatesUm das Fenster mit der Meldung „Ihr Gerät benötigt die neuesten Sicherheitsupdates“ wegzubekommen kann man das Update einfach durchlaufen lassen. Sind die 100 Prozent bei dem Fortschrittsbalken erreicht, dann wird das Windows 10 Update bzw. die Sicherheitsupdates installiert und die Meldung sollte nach der Installation beim nächsten Neustart nicht mehr angezeigt werden. Wichtig ist, achte darauf das Du ausreichend freien Festplattenspeicher für das Update hast. Im Internet gibt es zum Teil einige Berichte darüber, dass die Installation abbricht und dann immer wieder das Fenster „Ihr Gerät benötigt die neusten Sicherheitsupdates“ erscheint. In einigen Fällen soll es auch wohl geholfen haben die Windows 10 Update-Dateien manuell zu löschen und das Update dann erneut herunterladen zu lassen.

„Ihr Gerät benötigt die neuesten Sicherheitsupdates“ deaktivieren

Möchtest Du die Update-Installation abbrechen und das Fenster mit „Ihr Gerät benötigt die neusten Sicherheitsupdates“ komplett schließen, dann ist das recht einfach möglich. Bei uns hat es ausgereicht den Windows Update Dienst manuell zu beenden und zu deaktivieren. Vorher haben wir kurz die Netzwerkverbindung getrennt, damit das Update nicht einfach im Hintergrund weiterläuft.

  1. Öffne den Ausführen-Dialog über Windows-Taste + R-Taste und gebe den Befehl „services.msc“ ein.
  2. Suche nach dem Dienst „WIndows Update“ und beende diesen über einen Rechtsklick und „Beenden“.

Alternativ kannst Du das Windows Update auch über den cmd-Befehl „“ in der Powershell beenden. Die Powershell kannst Du mit einem Rechtsklick unten links auf das Windows-Logo öffnen und dem Menüpunkt „Windows PowerShell (Administrator)“ öffnen.

Da die Windows 10 Updates natürlich einen Sinn und Zweck haben, sollte man diese früher oder später installieren, vor allem weil es um Sicherheitsupdates handelt. Über den Trick mti dem Windows Update Dienst ausschalten kann man die Meldung aber kurz schließen und deaktivieren, wenn man gerade keine Zeit für das Update hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.