Wo ist der temporäre Ordner in Windows 10? 

Inhaltsverzeichnis

Bei der täglichen Nutzung von dem PC oder Notebook fallen ganz schön viele temporäre Dateien an. Das sind meistens Daten, welche für die Ausführung von bestimmten Programmen oder für die Anzeige bestimmte Dateien notwendig waren. Die temporären Dateien werden dabei in der Regel in zwei verschiedenen Ordner abgelegt, wo man diese auch unter anderem mit der Datenträgerbereinigung von der Festplatte löschen und somit etwas freien Speicherplatz bekommen kann. Doch wo befindet sich der temporäre Ordner in Windows 10?

Windows 10: Temp-Ordner finden

Datenträgerbereinigung in Windows 10 nutzen, um temporäre Dateien zu löschen

Datenträgerbereinigung in Windows 10 nutzen, um temporäre Dateien zu löschen

Wie schon in den Vorgängerversionen hat sich an dem Pfad zu den temporären Dateien nicht viel geändert. Auch wenn es durchaus Anwendungen gibt, die Ihren Zwischenspeicher im Installationsverzeichnis anlegen, landet doch viel im Temp-Ordner in Windows 10. Doch wie lautet der Pfad zu diesem Ordner?

  • Viele der temporären Dateien befinden sich in dem Ordner „%userprofile%\AppData\Local\Temp“. Das Kürzel %userprofile% steht dafür einen Platzhalter und navigiert dich zum entsprechenden Benutzerverzeichnis.
  • Alternativ zu dem benutzerspezifischen Temp-Ordner findet man auch direkt im Windows-Verzeichnis einen Ordner für diese Dateien. Dieser lässt sich im Windows-Explorer am besten über den Pfad „%systemroot%\Temp“ finden. Auch hier steht %systemroot% wieder für den Pfad zum Windows-Verzeichnis unter Windows 10.

Temporäre Dateien in Windows 10 löschen

Entweder löscht man die Dateien manuell aus dem Ordner und entfernt diese dann später aus dem Papierkorb, oder man nutzt zum Löschen der temporären Dateien in Windows 10 einfach die Datenträgerbereinigung. Dabei hat man nicht das Problem, das man zahlreiche Fehlermeldungen über Dateien bekommt, die noch im Zugriff sind.

Starte das Startmenü und suche nach der „Datenträgerbereinigung“.

In dem Fenster hast Du nun die Möglichkeit unter „zu löschende Dateien“ verschiedene temporäre Dateien auszuwählen, die später gelöscht werden.

In der Regel kann man hier alle Daten löschen, da diese nicht wichtig sind und meistens nur Platz auf der Festplatte einnehmen. Darüber lassen sich unter anderem auch heruntergeladene Windows 10 Updates von der Festplatte entfernen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *