Windows 10 USB-Stick wird erkannt aber nicht angezeigt (Lösung)

Wenn unter Windows 10 der angeschlossene USB-Stick zwar erkannt aber nicht angezeigt wird, dann kann das mehrere Ursachen haben. In der Regel liegt es aber schlichtweg daran, wenn der USB-Stick oder eine externe Festplatte kein Laufwerksbuchstaben zugeordnet bekommt. Wie Du das Problem beheben kannst und was sonst noch weitere Lösungen sein können, wenn ein USB-Stick erkannt aber nicht im Windows Explorer angezeigt wird, dass erfährst Du in diesem Beitrag.

Windows 10: USB Stick wird nicht angezeigt

USB-Stick wird nicht angezeigt - was tun?Bevor Du dem USB-Stick einen Buchstaben zuweist, solltest Du erst einmal prüfen, ob dieser auch wirklich erkannt wurde. Das hört man in der Regel an dem Geräusch, sobald man das Speichermedium über den USB-Anschluss mit dem PC oder Notebook verbindet. Sollte das nicht funktionieren, kann es oft helfen den USB-Anschluss zu wechseln. Wurde der USB-Stick dann erkannt aber wird nicht im Windows Explorer angezeigt, solltest Du über die folgenden Schritte einen Laufwerksbuchstaben zuordnen.

  1. Drücke die Tastenkombination [Windows-Taste] + [R] und gebe diskmgmt.msc ein.
  2. Nun sollte sich nach wenigen Sekunden die Datenträgerverwaltung öffnen und anhand der Speichergröße kannst Du nun den USB-Stick identifizieren.
  3. Klicke dann mit der rechten Maustaste auf den USB-Stick und wähle “Laufwerksbuchstaben und -pfade ändern” aus.
  4. Anschließend kannst Du dem Wechseldatenträger manuell einen Laufwerksbuchstaben zuordnen.

Wenn Du jetzt den Windows Explorer öffnest, sollte der USB-Stick erscheinen. Meistens muss man diesen Schritt nur einmal machen und das Problem gelöst. Sollte der Fehler bei einem anderen Speichermedium wie einer externen Festplatte auch auftreten, kann die beschriebene Lösung natürlich auch weiterhelfen.

USB-Stick wird nicht im Windows Explorer angezeigt

Sollte es weiterhin Probleme geben, so kann es gerade nach einem Upgrade von einer Vorgängerversion auf Windows 10 auch oft weiterhelfen, die Treiber zu deinstallieren und automatisch neuinstallieren zu lassen. Dazu reicht es in der Regel aus das sogenannte Gerät “USB-Massenspeichergerät” im Geräte-Manager zu deinstallieren und den Rechner einmal neuzustarten.

  1. Klicke mit der rechten Maustaste auf das Windows-Logo und öffne den Geräte-Manager.
  2. Klappe den Eintrag “USB-Controller” auf und deinstalliere das USB-Massenspeichergerät.
  3. Starte deinen PC neu und beim Neustart werden die Treiber automatisch wieder installiert.

Warst Du auch von dem Problem betroffen und kennst Du noch weitere Lösungen, wenn unter Windows 10 der USB-Stick oder die externe Festplatte zwar erkannt aber nicht angezeigt werden? Schreibe deine Erfahrungen gerne in den Kommentarbereich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *