Windows 10 USB 3.0 Anschlüsse funktionieren nicht (Lösung)

Wenn unter Windows 10 die USB 3.0 Anschlüsse nicht funktionieren und zum Beispiel keine USB-Sticks oder externe Festplatten erkennen, kann das mehrere Ursachen haben. Dennoch lässt sich das Problem in vielen Fällen mit wenigen Handgriffen lösen und wie das funktioniert, dass erfährst Du in diesem Beitrag. Viele Nutzer von Windows 10 werden sicher ein Upgrade von einer Vorgängerversion durchgeführt haben, also wahrscheinlich von Windows 8.1 oder 7. Hier und da gibt es beim Update mal Probleme mit bestimmten Hardwarebauteilen und dazu gehören teilweise auch die USB 3.0 Anschlüsse.

USB 3.0 geht nicht unter Windows 10: Daran kann’s liegen

In unserem Fall wurde im Geräte-Manager kein Fehler bei den USB-Ports angezeigt, dennoch konnte darüber aber beispielsweise keine externe Festplatte oder USB-Stick mit USB 3.0 betrieben werden, während die normalen USB 2.0 Anschlüsse keine Probleme gemacht haben. Nachdem wir etwas nach einer Lösung gesucht haben, konnten wir das Problem schließlich lösen. Wie genau sich der Fehler beheben lässt, dass erfährst Du unter den folgenden Absätzen.

Statt einem erst vermuteten Defekt der Anschlüsse lag das Problem schlichtweg an veralteten Treibern. Augenscheinlich waren die installierten Mainboard- und Chipsatz-Treiber zwar mit Windows 8.1 kompatibel, aber nicht mit Windows 10. Die Lösung war also recht einfach, in unserem Fall die Support-Webseite von Asus aufgerufen, der Notebook-Modell eingegeben und die entsprechenden Mainboard-Treiber für Windows 10 heruntergeladen und installiert.

Siehe da, die USB 3.0 Anschlüsse funktionieren jetzt ohne Probleme und die eingesteckten externen Festplatten und USB-Sticks werden in einem Bruchteil einer Sekunde erkannt und angezeigt.

Windows 10 USB 3.0 Probleme

Im Netz gibt es teilweise auch Berichte von Problemen mit den USB 3.0 Anschlüssen unter Windows 10, die durch eine einfache Neuinstallation der USB-Treiber behoben werden konnte.

  1. Dazu öffnet man den Geräte-Manager über das Windows-Logo unten links.
  2. Klappe die Einträge für “USB-Controller” auf und deinstalliert die Geräte.
  3. Nach einem Neustart sollten alle USB-Geräte wieder angezeigt werden.
  4. Versuche anschließend erneut, ob die USB 3.0 Anschlüsse jetzt ordnungsgemäß funktionieren.

Hast Du auch schon Erfahrungen mit dem Problem gemacht und kennst Du noch weitere Lösungsansätze? Wenn ja, hinterlasse gerne einen Kommentar unter diesem Beitrag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *