Windows 10 Im Kompatibilitätsmodus gestartet: Wie deaktivieren?

Wie kann man in Windows 10 den Kompatibilitätsmodus ausschalten? Jeder der ein Upgrade von einer früheren Windows-Version durchgeführt und damit auch einige ältere Programme mit umgezogen hat, der wird sich diese Frage vielleicht stellen. Während man in vielen Beiträgen im Netz gezeigt bekommt, wie man den Kompatibilitätsmodus bei einzelnen Programmen deaktivieren kann, die Sache über die Eigenschaften, suchen viele nach einem ganz anderen Kompatibilitätsmodus. Bei vielen betroffenen Nutzern erscheint direkt nach dem Start von Windows 10 die Meldung “Das Programm wurde im Kompatibilitätsmodus gestartet”. Gemeldet wird dieses Fenster mit einem Ja- und Nein-Button von “Oneclickstarter”. Wie Du das Problem beheben kannst, erfährst Du in diesem Beitrag.

Windows 10 Kompatibilitätsmodus deaktivieren

Anfangs könnte man denken, Windows 10 wurde im Kompatibilitätsmodus gestartet und diesen Modus muss man irgendwo in den Systemeinstellungen deaktivieren. Doch die Meldung von dem Oneclickstarter stammt nicht von Windows, sondern von einem Drittanbieterprogramm. Genauer gesagt handelt es sich bei dem Oneclickstarter nach unserer Recherche um eine Erweiterung von den TuneUp Utilities, die bei uns wohl im Rahmen des Upgrade von Windows 8.1 auf Windows 10 mit umgezogen wurde, jetzt aber nicht mehr mit der neuen Windows-Version kompatibel sind.

Windows 10 Oneclickstarter: Das Programm wurde im Kompatibilitätsmodus gestartet

Um das Problem zu beheben und die Meldung “Das Programm wurde im Kompatibilitätsmodus gestartet” beim Windows 10 Start auszublenden hat es bei uns geholfen die TuneUp Utilities zu deinstallieren. Mittlerweile sind schon einige Monate seit dem Release von Windows 10 vergangen, sodass es sicher inzwischen auch eine aktuelle Version der Software gibt. Da wir diese aber nicht mehr nutzen und in Zukunft auch nicht planen den Systemoptimierer zu verwenden, haben wir das Programm einfach vom System entfernt. Und siehe da, nach einem Neustart kam die Meldung mit dem Kompatibilitätsmodus nicht mehr und der Fehler ist behoben.

Wenn Du dich also auch über die Meldung von dem Oneclickstarter wunderst und unter Windows 10 den Kompatibilitätsmodus deaktivieren willst aber keine Einstellung in der Systemsteuerung dafür findest, dann weist Du jetzt woran es liegt. Wir hoffen der Tipp hat dir ein wenig weitergeholfen, wenn es Fragen oder Ergänzungen gibt, schreibe uns einfach einen Kommentar unter diesen Beitrag.

One thought on “Windows 10 Im Kompatibilitätsmodus gestartet: Wie deaktivieren?

  1. Opa Dieter

    ich habe zuvor windos 7 gehabt und bei mir tritt nun bei win 10 ebenfalls dieser nervente Oneclickstarter auf. Eine Deinstallation des TuneUp Utelities als Lösung halte ich für ungeeignet, da ja dieses Programm eine „PC Pflege“ betreibt. Ein Softwareaktualisierung ist mit Unkosten verbunden. Ist das nur ein Trick des Herstellers um zum Kauf zu bewegen? Wer hat eine sinnvolle Lösung?

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *