Lenovo Bildschirmhelligkeit lässt sich nicht ändern (Windows 10)

Wieso lässt sich die Bildschirmhelligkeit bei meinem Lenovo Laptop nicht ändern? Jeder der ein Lenovo-Notebook sein Eigen nennt und ein Upgrade auf Windows 10 durchgeführt hat, der wird sich vielleicht genau diese Frage stellen. Da wir das Problem bei einem Lenovo Ideapad der Z-Reihe hatten und damals länger nach nach einer Lösung für den Fehler gesucht haben, findest Du hier zwei Lösungsansätze wie Du das Problem unter Windows 10 eventuell in den Griff bekommen kannst. Die Bildschirmhelligkeit lies sich übrigens nicht nur über das neue Info-Center in Windows 10 nicht ändern, sondern auch über die Funktionstasten gab es keinerlei Möglichkeit die Helligkeit zu regeln.

Lenovo und Windows 10: Probleme beim Helligkeit einstellen

Vorweg sei gesagt, die sind lediglich zwei häufig genannte Lösungen für das Problem. Möglicherweise gibt es noch weitere Tricks, wie sich der Fehler beheben lässt. Wenn Du auch ein Besitzer von einem Lenovo Notebook oder Tablet mit dem gleichen Fehler bist und noch weitere Tipps kennst, schreibe sie gerne in den Kommentarbereich.

Treiber der Grafikkarte neuinstallieren

Eine häufig genannte Lösung ist es die Treiber der Grafikkarte neuzuinstallieren und das hat auch bei uns geholfen. Augenscheinlich waren die installierten Treiber nur vollständig kompatibel mit Windows 7. Nachdem wir uns die aktuellen Treiber heruntergeladen und danach auch installiert haben, konnten wir wieder wie gewohnt die Bildschirmhelligkeit anpassen.

  1. Besuche die Webseite von Lenovo und wähle über die Dropdowns deinen Laptop oder Tablet aus.
  2. Wähle unter „Component“ den Eintrag „Bildschirm und Video“ aus und bei Betriebssystem „Windows 10“.
  3. Lade dir jetzt den entsprechenden Treiber für deinen Laptop herunter und installiere diesen.
  4. Nach der Installation ist es ratsam einen Neustart durchzuführen.

Siehe da, die neuen Grafikkarten-Treiber installiert und schon lässt sich auch in Windows 10 die Helligkeit regeln.

Monitor im Geräte-Manager überprüfen

Sollte sich die Bildschirmhelligkeit immer noch nicht ändern lassen, dann gibt es noch einen weiteren Trick. So berichten einige Betroffene davon, dass der Monitor von dem Notebook im Geräte-Manager nach dem Windows 10 Update auf einmal als Deaktiviert angezeigt wird. Der Bildschirm funktioniert natürlich und zeigt auch ein Bild, nur lässt sich die Helligkeit nicht regeln. Auch das Problem lässt sich einfach beheben.

  1. Klicke mit einem Rechtsklick auf das Windows-Logo und öffne den Geräte-Manager.
  2. Klappe den Eintrag für die „Monitore“ auf und prüfe, ob dort ein Symbol mit einem Pfeil nach unten angezeigt wird.
  3. Wenn das so ist, Rechtsklick auf das Symbol machen und das Geräte „Aktivieren“.

Das Problem sollte auch schon ohne einen Neustart gelöst sein, versuche jetzt über das Info-Center oder für die Funktionstaste die Helligkeit von deinem Bildschirm anzupassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *