„Hilfe erhalten für Windows 10“ deaktivieren: Schritt-für-Schritt Anleitung

Wie kann man das „Hilfe erhalten für Windows 10“ beim Drücken der F1-Taste deaktivieren? Wie schon in den Vorgängern gibt es natürlich auch in Windows 10 die Möglichkeit eine Online-Hilfe aufzurufen. Damit sind keine Foren oder Blogs wie dieser gemeint, sondern der offizielle Support- und Hilfe-Bereich von Microsoft. Wie gewohnt wird für Hilfe oft die F1-Taste auf der Tastatur belegt. Drückt man in Windows 10 die F1-Taste, dann startet sich der Standard-Browser und öffnet eine Suche mit dem oben bereits erwähnten Satz „Hilfe erhalten für Windows 10“. Wem das nicht gefällt oder wer F1 anderweitig benötigt und das System blockiert dies, der kann den Dialog relativ einfach ausschalten. Wie genau das funktioniert, erfährst Du unter den folgenden Absätzen mit einer Schritt-für-Schritt Anleitung.

Hilfe erhalten für Windows 10

Hilfe erhalten für Windows 10: So kannst Du die Hilfe deaktivieren

Mit der F1-Taste ruft Windows normalerweise die offline Hilfe auf, doch dieses hat sich scheinbar unter Windows 10 geändert. Jetzt wird einfach in Bing nach dem Suchbegriff Hilfe erhalten für Windows 10 gesucht und man findet lauter Links, die einem meist nicht sofort bei dem Problem helfen, da die Suchanfrage viel zu allgemein ist. Mit einem kleinen Trick lässt sich das Öffnen von dem Standard-Browser mit Hilfe erhalten für Windows 10 verhindern und ausschalten.

  1. Klicke mit der rechten Maustaste auf das Windows-Logo und öffne Ausführen.
  2. Starte nun die Registry indem Du den Befehl “regedit” eingibst und dies mit [Enter] bestätigst.
  3. Navigiere jetzt zu dem Schlüssel “HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\App Paths\”
  4. Hier sollte der Schlüssel mit dem Namen “HELPCTR.EXE” existieren. Wenn nicht, erstelle den Schlüssel mit einem Rechtsklick und dann über “Neu” und “Schlüssel”.
  5. Hier änderst Du jetzt den Eintrag von dem Schlüssel “HELPCTR.EXE” in “C:\Windows\svchost.exe” um.
  6. Starte anschließend deinen PC oder Laptop neu.

Jetzt sollte sich der Browser nicht mehr mit der Bing-Suche nach Hilfe erhalten für Windows 10 öffnen. Wenn Du Fragen hast oder etwas unklar ist, schreibe uns einfach einen Kommentar. Selbst verständlich kannst Du die Windows-Hilfe auch über die gleichen Schritte wieder aktivieren, dabei ersetzt Du dann bei dem gerade umgebenannten Schlüssel den Wert einfach wieder durch die HELPCTR.EXE.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *