Edge Verlauf automatisch löschen und nicht speichern: Geht das im Windows 10 Browser?

Wie kann man im Microsoft Edge den Browserverlauf automatisch löschen lassen? Diese Frage wird sich der eine oder andere Nutzer vielleicht stellen und uns ging es beim Umstieg genauso. Bislang haben wir auf dem Tablet immer den Google Chrome Browser verwendet und dank Plugin konnten wir den Verlauf automatisch löschen lassen, sodass dieser nicht dauerhaft gespeichert wird. Da sich der neue Windows-10-Browser namens Edge auf dem Tablet doch gar nicht so schlecht macht, wollten wir umsteigen und natürlich auch die im vorherigen Browser genutzten Features weiter verwenden, zu dem eben auch das automatische Löschen des Browserverlaufs gehört. Doch geht das überhaupt?

Microsoft Edge: Kann man den Verlauf automatisch löschen lassen?

Microsoft Edge Verlauf löschenNach längerer Recherche und verschiedenen Tests scheint es aktuell nicht möglich zu sein, den Verlauf von dem Microsoft Edge Browser automatisch zu löschen. Was zum Beispiel im Internet Explorer oder anderen Browsern funktioniert hat, dass man die maximale Speicherdauer von dem Verlauf zum Beispiel auf X Tage beschränkt, sucht man im Edge Browser derzeit noch vergeblich. Die Einstellungen vom Internet Explorer mit der Speichergrenze von X Tagen wird nicht übernommen.

Da der Edge Browser ja bekanntlich noch relativ neu ist, wird es vermutlich nur noch eine Frage der Zeit sein, bis man den Verlauf automatisch löschen lassen kann, zum Beispiel wenn man den Edge Browser schließt. Des Weiteren wurde der Addon-Support angekündigt, sodass der eine oder andere Entwickler vielleicht eine Erweiterung mit so einer Funktionalität entwickelt. Sobald wir zu dem Thema etwas finden, werden wir diesen Beitrag aktualisieren.

Mit InPrivate ohne Speichern des Verlaufs surfen

Auch wenn man den Verlauf nicht beim Schließen oder nach bestimmten Tagen automatisch löschen lassen kann, so besteht immer noch die Möglichkeit mit dem Feature “InPrivate” im Internet zu surfen. Dadurch werden keinerlei Browserdaten wie temporäre Dateien oder Cookies auf der Festplatte abgelegt und müssen dementsprechend auch nicht gelöscht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *