CPU auf Fehler testen: Intel und AMD

Wie kann man einen CPU auf Fehler testen? Wie kann man herausfinden, ob ein Prozessor defekt ist oder nicht? Um Hardware-Bauteile wie einen CPU auf Funktion zu prüfen gibt es mittlerweile unterschiedliche Möglichkeiten. Am einfachsten lässt es sich meisten feststellen, ob ein Defekt vorliegt oder nicht, in dem man den Prozessor für eine längere Zeit belastet. Sollte es bei dieser großen Auslastung zu Fehlern oder Abstürzen kommen, dann ist der CPU vermutlich defekt, sofern gesichert ist, dass die Hitze richtig abgeführt und der Chip nicht zu heiß wird.

Prozessor auf Fehler prüfen lassen mit dem CPU Stability Test

So kannst Du deinen Prozessor auf Fehler testen

Doch mit welchem Programm kann man einen Prozessor auf Fehler testen und für eine gewisse Zeit eine hohe Auslastung zu generieren? Dafür eignen sich am besten Benchmark-Tests, neben dem bekannten Beispiel wie Prime95 eignet sich auch das Tool namens “CPU Stability Test” sehr gut dafür. Das Tool ist vollkommen kostenlos und es lässt sich mit wenigen Klicks ein Stresstest starten.

  1. Lade dir das Tool auf deinen PC herunter und starte es.
  2. In dem Bereich “Control Panel” kannst Du nun den StressTest über “Start” beginnen.
  3. Jetzt sollte die CPU-Auslastung sehr schnell auf 100 Prozent steigen, was in der Regel auch am Prozessor-Lüfter zu hören ist.

Lasse den Stresstest nun für einige Stunden laufen. Wenn in dieser Zeit keine Probleme wie Abstürze oder sonstige Probleme auftauchen, dann gibt es in der Regel keine Probleme am CPU. Sollte es dennoch zu Abstürzen kommen, dann liegt dies ggfs. an der fehlenden oder zu schwachen Kühlung oder am Chip liegt tatsächlich ein defekt vor. Alternativ können Probleme auch von dem Mainboard verursacht werden.

Weitere Methoden, um einen CPU auf Fehler zu überprüfen

Die meisten Hersteller bieten häufig auch spezielle Tools für die Diagnose der eigenen Prozessoren an. Dazu gehört unter anderem auch Intel. Mit dem Intel Processor Diagnostic Tool hast Du nicht nur die Möglichkeit dir viele Informationen zu deinem CPU anzeigen zu lassen, sondern es besteht auch die Möglichkeit den Prozessor auf Fehler zu überprüfen. Das Vorgehen ist hier ähnlich wie bei dem oben beschriebenen Stresstest. Das Tool ist kostenlos und den Download findest Du auf der offiziellen Intel-Webseite. Wie hoch ist eigentlich eine normale CPU-Temperatur?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *